Herzlich willkommen in Schorndorf!

Auf diesen Seiten bietet die Stadtverwaltung Schorndorf viele nützliche Informationen für Flüchtlinge und Ehrenamtliche rund um das Thema Asyl. Unter der Rubrik Neuigkeiten halten wir Sie immer auf dem Laufenden!

Arbeit & Ausbildung

Asylsuchende können bereits während des Asylverfahrens, nach drei Monaten Aufenthalt in Deutschland, eine Arbeit aufnehmen.

» mehr erfahren

 Gesundheit & Krankenversicherung

Für einen Arztbesuch erhält der Asylsuchende vom zuständigen Kreissozialarbeiter einen Krankenschein.

» mehr erfahren

Kinder & Jugendliche

Schorndorf bietet eine Vielzahl an Kindertageseinrichtungen, Schulen, Freizeitangeboten und Spielplätzen sowie Angebote und Beratung für Schwangere und Familien an.

» mehr erfahren

Sprache & Integration

Ein guter und schneller Erwerb der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gelungene Integration.

» mehr erfahren

Finanzen & Versicherung

Auch Asylbewerber haben in Deutschland die Möglichkeit ein Bankkonto zu eröffnen.

» mehr erfahren

Mobilität & Kommunikation

Für viele Flücht­linge ist das Smartphone die einzige Möglichkeit, bei der Flucht die Orientierung zu behalten und den Kontakt zur eigenen Familie herzustellen.

» mehr erfahren

Neuigkeiten


+++ Kinderferienprogramm im ZiB +++

Im August werden jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag unterschiedliche Ausflüge und Aktionen angeboten. Die Rotarier unterstützen die Arbeit im ZiB von Beginn an und zeigen auch beim Ferienprogramm viel Engagement.
Dienstags, mittwochs und donnerstags ist außerdem das Café geöffnet, zu dem alle Schorndorferinnen und Schorndorfer herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen

+++ Wohnsitzregelung: Neues Merkblatt zu Rechten und Pflichten +++

Wenn Sie anerkannter Flüchtling sind, eine Asylberechtigung, subsidiären Schutz oder eine sonstige Schutzberechtigung erhalten haben und Unterstützung brauchen, können Sie staatliche Leistungen erhalten. Wenn Sie älter als 15 Jahre sind, werden diese Leistungen beim Jobcenter beantragt.

Weitere Informationen

+++ Pilzsaison beginnt: Gefahr durch Giftpilze +++

Einige Flüchtlinge könnten giftige Pilze mit ähnlich aussehenden, essbaren Pilzen aus ihren Herkunftsländern verwechseln. Grundsätzlich sollten alle Pilzsammler die gefundenen Pilze vor dem Verzehr von einem Pilzsachverständigen bestimmen lassen. Besteht der Verdacht einer Pilzvergiftung, sollte dringend der Notarzt gerufen werden. Zur Erleichterung der Diagnose, sollten die Pilzreste und das Erbrochene aufgehoben werden. Im Notfall

  • Gift Notruf Freiburg ☎ 0761 19240 oder ☎ 0761 2704361
  • Rettungsdienst ☎ 112

Weitere Informationen:

+++ Grillsaison: Brandschutzaufklärung für Menschen mit Fluchterfahrung +++

Für ein sicheres Grillvergnügen hat die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg mit dem Projekt „Brandschutzaufklärung für Menschen mit Fluchterfahrung“ zudem umfangreiches Infomaterial und Hinweise zur nonverbalen Verständigung erarbeitet.

Weitere Informationen:

+++ Frauensport im ZiB +++

Jeden Freitag um 10 Uhr
Kosten: Zehnerkarte 10 Euro
Einstieg ist jederzeit möglich, Sportmatten werden gestellt

+++ Gesucht: Ehrenamtliche für Dolmetscherdienst +++
Der Dolmetscherdienst der Stadtverwaltung sucht noch ehrenamtliche Dolmetschende, bevorzugt für die Sprachen Arabisch, Farsi, Kurdisch und Albanisch. Weitere Informationen und Voraussetzung für das Ehrenamt finden Sie hier. Weiterhin werden auch ehrenamtliche Helfer für verschiedene andere Tätigkeiten gesucht.