Herzlich willkommen in Schorndorf!

Auf diesen Seiten bietet die Stadtverwaltung Schorndorf viele nützliche Informationen für Flüchtlinge und Ehrenamtliche rund um das Thema Asyl. Unter der Rubrik Neuigkeiten halten wir Sie immer auf dem Laufenden!

Arbeit & Ausbildung

Asylsuchende können bereits während des Asylverfahrens, nach drei Monaten Aufenthalt in Deutschland, eine Arbeit aufnehmen.

» mehr erfahren

 Gesundheit & Krankenversicherung

Für einen Arztbesuch erhält der Asylsuchende vom zuständigen Kreissozialarbeiter einen Krankenschein.

» mehr erfahren

Kinder & Jugendliche

Schorndorf bietet eine Vielzahl an Kindertageseinrichtungen, Schulen, Freizeitangeboten und Spielplätzen sowie Angebote und Beratung für Schwangere und Familien an.

» mehr erfahren

Sprache & Integration

Ein guter und schneller Erwerb der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gelungene Integration.

» mehr erfahren

Finanzen & Versicherung

Auch Asylbewerber haben in Deutschland die Möglichkeit ein Bankkonto zu eröffnen.

» mehr erfahren

Mobilität & Kommunikation

Für viele Flücht­linge ist das Smartphone die einzige Möglichkeit, bei der Flucht die Orientierung zu behalten und den Kontakt zur eigenen Familie herzustellen.

» mehr erfahren

Neuigkeiten


+++ Freiwillige Rückkehr: Bis zu zwölf Monate zusätzliche Wohnkosten sichern +++

Freiwillige Rückkehr: Vom 01.12.2017 bis zum 28.02.2018 bis zu zwölf Monate zusätzliche Wohnkosten sichern.

Weitere Informationen

+++ StarthilfePlus: Zusätzliche finanzielle Unterstützung bei der freiwilligen Rückkehr +++

Folgendes Merkblatt informiert darüber, wer mit StarthilfePlus eine zusätzliche finanzielle Unterstützung erhalten kann. Wie Sie StarthilfePlus beantragen können. Wann StarthilfePlus ausgezahlt wird und wo Sie weitere Informationen finden.

Weitere Informationen

+++ Hinweise zur Silvesternacht +++
+++ Wohnsitzregelung: Neues Merkblatt zu Rechten und Pflichten +++

Wenn Sie anerkannter Flüchtling sind, eine Asylberechtigung, subsidiären Schutz oder eine sonstige Schutzberechtigung erhalten haben und Unterstützung brauchen, können Sie staatliche Leistungen erhalten. Wenn Sie älter als 15 Jahre sind, werden diese Leistungen beim Jobcenter beantragt.

Weitere Informationen